Hubspot vs. Close CRM: Wofür entscheiden Sie sich?

Keine Kommentare

Foto des Autors

Unter Ewen Finser

Zuletzt aktualisiert am 18. August 2023 von Ewen Finser

Wenn Sie herauszufinden versuchen, ob Hubspot oder Close CRM besser für Ihr Unternehmen geeignet ist, sind Sie hier richtig. 

Ich habe beides im Laufe der Jahre verwendet, um unsere Outbound-Anzeigenverkäufe zu optimieren. Ich habe auch Hubspot ausgiebig für viele verschiedene Anwendungsfälle genutzt, von einem einfachen E-Mail-Kampagnenmanager bis hin zu einer kompletten Marketing-Suite.

Mein TL;DR: Das ist eine schwierige Frage für mich, da ich beide Plattformen mag, aber ich sehe das folgendermaßen. Wenn Sie nur etwas Kostenloses für den Anfang brauchen, ist es schwer zu schlagen Die kostenlose Version von Hubspot für den Einstieg. Sobald Sie jedoch über diese kostenlosen Funktionen hinausgewachsen sind, Ich bevorzuge den speziellen Vertriebsfokus von Close CRM. Der Hauptgrund, bei Hubspot für die kostenpflichtigen Stufen zu bleiben, ist, dass Sie 1) ein marketingorientiertes Unternehmen sind und/oder 2) viele der anderen Tools des Hubspot-Ökosystems nutzen können (wodurch die höheren Kosten ausgeglichen werden). 

Hauptunterschiede zwischen Close CRM und Hubspot

Im Folgenden werden die Hauptunterschiede zwischen Close CRM und Hubspot beschrieben:

  • Preisgestaltung: Close CRM hat eine einfachere und kostengünstigere Preisstruktur im Vergleich zu Hubspot, das tendenziell teurer ist, vor allem, wenn man seine fortgeschrittenen Funktionen und Stufen berücksichtigt.
  • Benutzerfreundlichkeit: Beide sind zwar benutzerfreundlich, aber Close CRM hat eine einfachere und intuitivere Oberfläche, die den Benutzern die Navigation und Verwendung erleichtert. Hubspot kann aufgrund seiner umfassenden Funktionen eine steilere Lernkurve erfordern.
  • Vertriebsautomatisierung: Beide bieten Funktionen zur Vertriebsautomatisierung, aber Hubspot bietet im Vergleich zu Close CRM fortschrittlichere Automatisierungstools und -funktionen.
  • Integrationen: Hubspot bietet eine breitere Palette von Integrationen mit anderen Tools und Plattformen im Vergleich zu Close CRM.
  • Kundenbetreuung: Beide bieten einen guten Kundensupport, aber Hubspot wird oft für seinen hervorragenden und schnellen Kundenservice gelobt.
  • Berichte und Analysen: Hubspot bietet ausgefeiltere Datenanalyse- und Berichtsfunktionen, die Unternehmen tiefere Einblicke gewähren.
  • Integrierte Telefon- und E-Mail-Funktionen: Close CRM verfügt über starke integrierte Telefon- und E-Mail-Funktionen, die eine direkte Kommunikation innerhalb der Plattform ermöglichen. Im Gegensatz dazu erfordert Hubspot Integrationen für ähnliche Funktionen.
  • Ausbildung und Ressourcen: Hubspot bietet eine umfangreiche Auswahl an Schulungsmaterialien und -ressourcen, einschließlich der Hubspot Academy, während Close CRM eine begrenztere Auswahl an Schulungsressourcen bietet.

Überblick und Alleinstellungsmerkmale

Zunächst wird ein Überblick über die wichtigsten Merkmale beider Plattformen gegeben.

Hubspot: Die Macht des Inbound Marketing

Hubspot ist eine robuste, funktionsreiche CRM-Plattform bekannt für seine Vorreiterrolle im Inbound-Marketing.

Ihr wichtigstes Wertversprechen besteht darin, dass sie mit ihrer Software für Marketing, Vertrieb, Kundenservice und Content Management Kunden gewinnen, binden und begeistern können.

Hubspot-CRM

CRM schließen: Das CRM mit nativer Anruf-/SMS-Funktionalität

Andererseits, CRM schließen hebt sich im überfüllten CRM-Markt durch die Bereitstellung umfassender nativer Anruf-/SMS-Funktionen ab.

Dieses CRM wurde entwickelt, um Sie in seinem Ökosystem zu halten, und bietet eine integrierte VoIP-Integration und eine Auto-Dialer-Funktion.

Strukturen der Preisgestaltung

Hubspot-Preise

Hubspot bietet eine abgestufte Preisstruktur, die es Unternehmen ermöglicht, einen Plan auszuwählen, der ihrem Budget und ihren Bedürfnissen entspricht. Die Tarifstufen umfassen:

CRM-Preise schließen

Close CRM hingegen bietet ebenfalls eine Preisstaffelung an, wobei für jede Stufe eine Mindestanzahl von 3 Sitzen erforderlich ist. Die Pläne umfassen:

Wesentliche Merkmale

Was die Funktionen betrifft, so bieten beide Plattformen eine Vielzahl von Tools, die die Vertriebsteams bei der Verwaltung und Pflege von Kundenbeziehungen unterstützen.

Hubspot-Kernfunktionen

Hubspot bietet eine breite Palette von Funktionen, darunter:

  • E-Mail-Vorlagen: Erstellen Sie professionelle Verkaufs-E-Mails und passen Sie sie an.
  • E-Mail-Verfolgung: Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn ein Lead eine E-Mail öffnet.
  • Verfolgung von Dokumenten: Teilen Sie Verkaufsinhalte direkt aus Google Mail oder Outlook.
  • Anrufverfolgung: Priorisieren und protokollieren Sie Verkaufsgespräche im CRM.
  • Vertriebsautomatisierung: Automatisieren Sie eine Reihe von personalisierten E-Mails und Folgeaufgaben.
  • Besprechungsplaner: Planen Sie Besprechungen mit Leichtigkeit.
  • Live-Chat: Treten Sie mit potenziellen Kunden direkt über Ihre Website in Kontakt.

CRM-Kernfunktionen schließen

Close CRM bietet unterdessen einzigartige Funktionen wie z. B.:

  • E-Mail-Synchronisierung in beide Richtungen: Senden und empfangen Sie E-Mails direkt aus dem CRM.
  • Anruf-Coaching: Hören Sie zu, flüstern Sie, oder springen Sie in Gespräche hinein.
  • Eingebautes automatisches Wählgerät: Rufen Sie Nummern in großen Mengen an und stellen Sie eine Verbindung her, wenn sich jemand meldet.
  • Vertriebsautomatisierung: Versenden Sie automatisch E-Mails und SMS-Nachrichten in einem bestimmten Rhythmus.
  • Berichterstattung: Erstellen Sie Aktivitätsberichte, Opportunity Funnel Reports und mehr.

 

Erhebliche Beschränkungen

Beide Plattformen haben ihre Grenzen, aber hier sind einige der wichtigsten, die ich sehe.

Hubspot-Einschränkungen

Die größte Einschränkung von Hubspot ist seine komplexe Benutzeroberfläche, die für neue Benutzer überwältigend sein kann.

Außerdem ist die E-Mail-Synchronisierungsfunktion von Hubspot im Vergleich zu anderen CRM-Plattformen wie Copper nicht so umfangreich und beeindruckend.

Das andere große Problem mit Hubspsot ist das Preismodell, wenn man über die ersten Stufen hinausgeht. Das heißt, wenn Sie alle Funktionen des Hubspot-Ökosystems nutzen (und es als Ersatz für andere Marketing-Tools verwenden), können Sie tatsächlich Geld sparen. Es kommt nur darauf an, WIE Sie Hubspot nutzen! 

CRM-Einschränkungen schließen

Die wichtigste Einschränkung von Close CRM ist seine Preisstruktur. Mit einem Minimum von 3 Sitzen für jede Preisstufe können kleinere Teams die Kosten pro Sitzplatz recht hoch finden.

Außerdem hat Close CRM erst vor kurzem eine mobile iOS-App auf den Markt gebracht, während Konkurrenten wie Copper, Hubspot und Pipedrive schon seit geraumer Zeit sowohl mobile iOS- als auch Android-Apps haben.

Zusammenfassung auf einen Blick

Hier ist meine Zusammenfassung der wichtigsten Vorteile, die ich bei der Nutzung einer dieser Plattformen gegenüber der anderen sehe:

Eigenschaften
Preisgestaltung
Close CRM bietet eine einfachere und erschwinglichere Preisstruktur, mit Plänen ab $29/Benutzer/Monat.
Die Preise von Hubspot sind etwas höher, beginnend bei $50/Monat für den Starter-Plan, und können mit zusätzlichen Funktionen teuer werden.
Benutzerfreundlichkeit
Close CRM ist bekannt für seine unkomplizierte Benutzeroberfläche und seine benutzerfreundlichen Funktionen, die es noch benutzerfreundlicher machen.
Hubspot ist zwar sehr funktionsreich, kann aber aufgrund seiner umfangreichen Tools und Funktionen eine steile Lernkurve aufweisen.
Vertriebsautomatisierung
Close CRM bietet robuste Funktionen zur Vertriebsautomatisierung, einschließlich Predictive Dialing und E-Mail-Sequenzen.
Hubspot bietet ebenfalls robuste Automatisierungsfunktionen, aber seine Stärke liegt eher in der Marketingautomatisierung als im Vertrieb.
Integrationen
Close CRM bietet eine ganze Reihe von Integrationen, wobei der Schwerpunkt auf der Verbesserung der Vertriebsproduktivität liegt.
Hubspot bietet eine breite Palette von Integrationen mit anderen Tools, was es vielseitiger macht.
Kundenbetreuung
Close CRM bietet einen hervorragenden Kundensupport mit kurzen Reaktionszeiten.
Hubspot bietet auch einen soliden Kundensupport, aber die Antwortzeiten können je nach Tarif variieren.
Berichte und Analysen
Close CRM bietet unkomplizierte, vertriebsorientierte Berichte und Analysen.
Hubspot bietet umfassende Analyse- und Berichtstools, die Marketing-, Vertriebs- und Servicedaten abdecken.
Eingebautes Telefon und E-Mail
Close CRM verfügt über integrierte Telefon- und E-Mail-Funktionen, die es den Benutzern ermöglichen, direkt vom CRM aus Anrufe zu tätigen und E-Mails zu versenden.
Hubspot erfordert die Integration mit anderen Tools für Telefonanrufe, verfügt aber über eine integrierte E-Mail-Funktion.
Ausbildung und Ressourcen
Close CRM stellt grundlegende Ressourcen und Schulungen zur Verfügung, damit die Benutzer die Plattform optimal nutzen können.
Hubspot bietet eine Fülle von Ressourcen, darunter einen renommierten Marketing- und Vertriebsblog und eine umfassende Akademie für Schulungen.

Hubspot im Vergleich zu Andere Alternativen

Unser Redaktionsteam hat Hubspot mit vielen anderen Anbietern verglichen. Hier sehen Sie, wie es abschneidet:

Abschließendes Urteil Hubspot vs. Close CRM

Die Entscheidung zwischen Hubspot und Close CRM hängt weitgehend von Ihren Geschäftsanforderungen und Ressourcen ab.

Wenn Ihr Unternehmen umfangreiche Verkaufsaktivitäten erfordert, die Massenanrufe beinhalten, Close CRM mit seinem eingebauten Autodialer wäre eine hervorragende Lösung.

Wenn Sie jedoch einen umfassenderen Inbound-Marketing-Ansatz mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche suchen, ist dies die richtige Wahl, Hubspot könnte die bessere Option sein.

"Wählen Sie ein CRM, das auf Ihre Geschäftsanforderungen und Ressourcen abgestimmt ist, um einen maximalen ROI zu erzielen.

Denken Sie daran, dass das beste CRM dasjenige ist, das zu Ihrem Geschäftsmodell passt, Ihren Vertriebsprozess verbessert und einen Mehrwert für Ihre Investition bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deutsch